Die Region Wetterau

claim

Außendarstellung des Wetteraukreises: gold.richtig.

Ein Mann mit dem großformatigen Logo des Wetteraukreises

Mit einem neuen Erscheinungsbild wird der Wetteraukreis auftreten. Landrat Jan Weckler findet es gold.richtig.

In der Kreisverwaltung geht die Modernisierung weiter. Die Verwaltungsabläufe werden Stück für Stück digitalisiert, wie bei der Online-Terminvergabe kürzlich geschehen. Und auch in der Außendarstellung der Kreisverwaltung gibt es Veränderungen durch ein neues Erscheinungsbild.

„Die Kreisverwaltung befindet sich in einer Situation, in der sie sich auf die Gegebenheiten der modernen, sich unaufhaltsam digitalisierenden Gesellschaft einstellt. Dazu gehört auch, die Darstellungsweise nach außen, die so genannte Corporate Identity, zu überdenken“, sagt Landrat Jan Weckler. Das neue Erscheinungsbild umfasst Werbepublikationen wie Plakate, Broschüren und Flyer, aber auch digitale Medien wie den Internetauftritt.

„Das Auftreten des Landkreises in den Medien muss zeitgemäße Kriterien erfüllen, denen die bisherige Außendarstellung in dieser Form nicht mehr genügen konnte“, so Weckler. So soll das Erscheinungsbild nicht nur einprägsam und modern wirken, sondern auch den Herausforderungen an die Barrierefreiheit gerecht werden. Barrierefrei heißt, Inhalte in digitalen und Printmedien müssen auch für Personen gut erfassbar sein, die in ihrer optischen Wahrnehmung eingeschränkt sind.

Das spiegelt sich zum Beispiel in der Auswahl der Schriftart wider: „Für unsere Publikationen wurde eine Schrift ausgewählt, die gut lesbar ist und gleichzeitig modern und frisch wirkt“, so Landrat Jan Weckler. Abgerundet wird das Bild durch die Farben, die schon vor der Aktualisierung des Erscheinungsbildes die sanfte Landschaft der Wetterau im Logo darstellten und die Fachbereiche der Kreisverwaltung präsentierten.

Die Neuerung umfasst noch weitere Bereiche. „Als Wetteraukreis möchten wir allen Besucherinnen und Besuchern in unserem Landkreis signalisieren: Wenn sie zu uns kommen, sind sie hier richtig. Goldrichtig“, sagt Landrat Jan Weckler. Auch deshalb habe man sich beim Logo des Wetteraukreises für den Zusatz: „gold.richtig.“ entschieden, erklärt der Landrat weiter. Der neue Claim knüpfe gleichzeitig an die Tradition des Ackerbaus als „Goldene Wetterau“ an. Weitere Gestaltungselemente wie Bögen, Rahmen und Blickfänge runden das neue Erscheinungsbild ab.

Die neue Außendarstellung des Wetteraukreises haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Fachbereichen in Arbeitsgruppen gemeinsam erarbeitet.

Mit dem neuen Aussehen der Präsenz des Wetteraukreises ist die Verwaltung auch gut gerüstet für ihren Auftritt als Gastgeber-Kreis beim diesjährigen Hessentag in Bad Vilbel. „Der Wetteraukreis ist ein Landkreis mit Tradition, der zum Leben, Arbeiten und Erkunden ideale Bedingungen bereithält. Als moderne, serviceorientierte Verwaltung soll das widergespiegelt werden - in der Art und Weise, wie wir uns nach außen präsentieren“, sagt Landrat Jan Weckler.

veröffentlicht am: 12.02.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0