Die Region Wetterau

claim

Bauernhof als Klassenzimmer geht in die Kitas

Zwei gebastelte Schilder mit der Aufschrift Bärenpost und Mäusepost. Davor ein Stoffbeutel mit dem Aufdruck Fachdienst Landwirtschaft

Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Friedberg hat neben der Bären- und Mäusepost auch noch Post vom Fachdienst Landwirtschaft des Wetteraukreises bekommen.

Der Fachdienst Landwirtschaft hatte für den geplanten Hessentag im Juni ein umfangreiches Mitmachangebot vorbereitet. Corona hat nicht nur dem Hessentag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch die Grundschulen waren seit 13. März geschlossen und sollen nun schrittweise und unter strengen Auflagen öffnen. Sie sind sonst Partner für das Angebot „Bauernhof als Klassenzimmer“.

„Wir haben deshalb das Angebot etwas umgebaut und die Notbetreuungen der Kindertagesstätten in Friedberg für das Programm begeistert, um damit ein bisschen Bauernhof zu den Kleinsten zu bringen“, berichtet Kreisbeigeordneter und Landwirtschaftsdezernent Matthias Walther.

An alle Kindertagesstätten in Friedberg wurden Samentütchen mit einer „Bienenweide“ zum Aussäen gebracht. Dazu noch Informationsmaterial mit Hinweis auf die Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage auf der neben Direktvermarktern und Straußwirtschaften auch die Schulbauernhöfe und die Ferienbauernhöfe des Wetteraukreises zu finden sind. „Schließlich werden hoffentlich bald auch wieder Ausflüge für die Kinder möglich sein“, so Kreisbeigeordneter Matthias Walther.

Zusätzlich wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kitas über die Ausleihmöglichkeiten beim Fachdienst Landwirtschaft informiert. So kann eine Getreidemühle, elektrisch und handbetrieben, eine Haferquetsche, Fühlkisten, Riechtöpfe und sogar ein Melkmodell ausgeliehen werden.

Die Erzieherinnen und Erzieher fanden die Aktion eine tolle Idee. Manche wollten sogar Päckchen für die Kinder packen, die derzeit zu Hause sind und ihre Freunde in der Kita vermissen.

Tipps und Informationen zu Mitmachangeboten gibt es beim Fachdienst Landwirtschaft des Wetteraukreises, Silvia Bickel, Telefon: 06031/83-4204, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Dazu ein Rezept für ein gesundes Müsli, dessen Zutaten man am besten bei den Direktvermarktern kauft.

  • 2 Esslöffel selbstgequetschte Haferflocken
  • ein paar Rosinen
  • ein paar Nüsse
  • 2 Esslöffel Joghurt (3,5 Prozent Fett),
  • frische Apfelwürfel (mit Schale) von einem halben mittelgroßen Apfel
  • ein Schuss regionaler Fruchtsaft (Direktsaft, zum Beispiel Apfel- oder Traubensaft aus der Region)

Alles vermischen und schon ist das gesunde Frühstück für einen aktiven Kindergarten- oder Schultag fertig.

veröffentlicht am: 19.05.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0