Die Region Wetterau

claim

Das Wohnzimmer – wie früher in der Advents- und Weihnachtszeit

Blick in die eingerichtete Weihnachtsstube (Foto: Heimatmuseum Nidda)

Das Niddaer Heimatmuseum hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Ausstellung zum Mitmachen. Die sogenannte „Weihnachtsstube“ lädt ein vom Samstag, 30. November (Eröffnung 13 Uhr) bis Sonntag, 5. Januar zum Sich-Hinsetzen, die Adventszeit genießen - in der altvertrauten Atmosphäre des vergangenen Jahrhunderts.

Am ersten Adventswochenende bietet sich der Besuch des Heimatmuseums in Kombination mit dem stimmungsvollen Niddaer Weihnachtsmarkt an, der direkt gegenüber auf dem Marktplatz für weihnachtliche Atmosphäre sorgt.

In der präsentierten „Weihnachtsbäckerei“ duftet es verführerisch nach Lebkuchen, Orangen, Zimt. Und die Spielecke bietet Kindern u.a. Bilderbücher, Kaufladen, Holzeisenbahn, Puppenküche. Zu den Öffnungszeiten gibt es jeweils einen Programmpunkt zum Mitmachen für die ganmze Familie sowie leckeres Gebäck und heiße Getränke.

Mitmachen im Niddaer Heimatmuseum kann jeder, der gerne spielt, bastelt, strickt oder liest, denn dienstags werden traditionelle Gesellschaftsspiele ausprobiert, donnerstags finden Erzähl- und Strickstuben statt, samstags werden beispielsweise schöne Fröbelsterne oder weihnachtlicher Fensterschmuck gebastelt und sonntags stimmungsvolle Advents- und Geschichten zum Jahresende für Kinder vorgelesen oder gar Mundartliches aufgesagt.

Wer mitmachen möchte, sollte sich per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail anmelden.

Weitere Infos und Programmpunkte Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

veröffentlicht am: 18.11.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0