Die Region Wetterau

claim

Neue Broschüre lädt zu Radtouren ein

Unser Bild zeigt v.l. Kreisbeigeordneten Matthias Walther, Christian Sperling, Leiter des Fachbereichs Regionalentwicklung und Umwelt, Cornelia Dörr TourismusRegion Wetterau, Landrat Jan Weckler und Jessika Ippensen, die die neue Broschüre im genannten Fachbereich erarbeitet hat.

„Weithin flach, an den Rändern zum Taunus und Vogelsberg mäßige Steigungen und mehr als 1.000 Kilometer gut ausgebaute und beschilderte Radwege. Die Wetterau ist wahrhaftig ein Radlerparadies“, findet Landrat Jan Weckler. Gemeinsam mit Kreisbeigeordnetem Matthias Walther stellte er die neue Broschüre „Rad. Erlebnis. Wetterau“ vor.

Die im Fachbereich Regionalentwicklung und Umwelt entwickelte Broschüre präsentiert im praktischen DIN-A5-Format auf 36 Seiten die schönsten Fahrradrouten in der Wetterau. Vorgestellt werden sieben regionale und sieben überregionale Radtouren, für die jeweils eine Doppelseite vorgesehen ist.

Eine Übersichtskarte über alle Touren sowie sieben Detailkarten und genauso viele Höhenprofile erleichtern die Planung und Orientierung der nächsten Radtour. Sehenswertes am Wegesrand wird genauso vorgestellt wie Anbindungen an weitere Radwege sowie die Möglichkeiten zur Anfahrt per ÖPNV.

Eingeladen wird zu Touren auf den Spuren von Römern und Kelten, um mittelalterliche Städte kennenzulernen und die besonderen Naturschönheiten der Wetterau zu genießen. Auch die beiden neuen Radwege, der Bettenradweg von Gedern Ober-Seemen nach Glauburg-Stockheim und die Auenlandroute, die drei der schönsten Naturschutzgebiete im Wetteraukreis verbindet, sind ausführlich beschrieben.

Den Alltagsradverkehr hat der Radweg „Kurze Wetterau“ im Blick. Er verbindet Butzbach mit Bad Vilbel und führt dann weiter in die Mainmetropole. „Wir wollen mit der „Kurzen Wetterau“ eine schnelle und sichere Verbindung für Pendlerinnen und Pendler schaffen und damit eine Alternative für das Auto. Der Weg führt entlang der Main-Weser Bahn mit nicht weniger als neun Bahnhöfen und Haltepunkten, sodass jederzeit auch ein Umstieg auf die Bahn möglich ist. Aktuell werden mit der Neukonzeption des Radwegenetzes Varianten für den Weg untersucht. In Kürze soll die Route mit einem eigenen Logo gekennzeichnet werden.

„Die Radbroschüre kommt gerade rechtzeitig. Die Herbstferien stehen vor der Tür und viele werden mögliche Urlaubspläne nicht realisieren können. Da bietet sich eine Radtour im Wetteraukreis geradezu an“, sagt Kreisbeigeordneter und Verkehrsdezernent Matthias Walther.

Die kostenfreie Broschüre „Rad. Erlebnis. Wetterau - Unterwegs auf den schönsten Radrouten“ ist ab sofort bei den Kommunen, bei der TourismusRegion Wetterau, bei den Touristinformationen sowie beim Wetteraukreis, Tel. 06031 83-4240, erhältlich.

Die Broschüre gibt es auch als PDF-Download Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

veröffentlicht am: 24.09.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0