Die Region Wetterau

claim

Start der Bad Nauheimer Gradierbausaison 2021

Bad Nauheim startet seine Gradierbausaison und öffnet nach und nach diverse Kureinrichtungen (Foto: Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH)

Bad Nauheim startet seine Gradierbausaison und öffnet nach und nach diverse Kureinrichtungen (Foto: Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH)

Pünktlich zum Frühlingsanfang weht ab sofort wieder die frische Meeresbrise durch Bad Nauheim, denn das Wasser an den Gradierbauten rieselt wieder. Mit der Öffnung von Gesundheitsgarten, den Kneippbecken und der Liegewiese am Gradierbau I nach der Winterpause, fällt der Startschuss für die Gradierbausaison 2021.

Der Gesundheitsgarten am Gradierbau II lockt in diesem Jahr mit erweiterten Öffnungszeiten und öffnet täglich bereits um 9 Uhr seine Tore. Im März und April ist er bis 19 Uhr geöffnet, von Mai bis August sogar bis 21 Uhr. Im September schließt der Gesundheitsgarten um 19 Uhr und im Oktober um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Passend zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp bietet der Gesundheitsgarten noch ein weiteres Highlight: Im Winter wurden die Kneipp-Tafeln beim Wassertretbecken modernisiert und informieren zu den fünf Säulen des Kneippschen Gesundheitskonzepts. Die im Herbst aufgestellte Baumelbank, ein Geschenk aus Bad Salzuflen an Bad Nauheim, sowie weitere Ruhebänke laden zum Verweilen und Entspannen ein. Auch im Kräutergarten wachsen die ersten Pflanzen wieder.

Das Inhalatorium am Gradierbau I muss leider aufgrund der aktuellen Coronasituation weiterhin geschlossen bleiben. Wann geöffnet werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Steffen Schneider, Leiter des Kur- und Servicebetriebs, erläutert: „Wir beobachten das Infektionsgeschehen genau, bleiben aber zuversichtlich und hoffen, dass möglichst bald auch das Inhalatorium wieder zugänglich ist.“

Öffnet externen Link in neuem FensterBad Nauheim

veröffentlicht am: 29.03.2021

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß